• German
German

Main Navigation

Michael ten Hompel, TU Dortmund, 16.15 o'clock, OH 14, E23

Event Date: June 28, 2012 16:15


Individuell bewegen - Das Internet der Dinge und Dienste in der Logistik

Der Vortrag Individuell bewegen - Das Internet der Dinge und Dienste gibt einen groben Überblick über den Entwicklungsstand der Forschung und Entwicklung im Bereich der hoch dezentralisierten, echtzeitfähigen Steuerung intralogistischer Systeme im Zusammenspiel mit dem überlagerten, Cloud-basierten Internet der Dienste.

Internet der Dinge

Das Internet der Dinge ist für die Logistik zunächst mit der Einführung von AutoID- Technologien und der Speicherung von Informationen am Gut oder Ladehilfsmittel - jenseits der reinen Identifikation - verbunden. Damit werden Material- und Informationsfluss vereint, Schnittstellen überbrückt und die Individualität der logistischen Entscheidungsfindung im Echtzeitbereich ermöglicht. Zentrales Ziel adäquater Entwicklungen ist die Beherrschung der ständig steigenden Komplexität logistischer Netze durch hochgradige Dezentralisierung und Autonomie der unterlagerten, echtzeitnahen Steuerungsebene. Der Bezug zum SFB 876 ergibt sich u. A. durch die Notwendigkeit, Datenmengen zu beschränken und zugleich sinnvolle, dezentrale Entscheidungen zu ermöglichen. Eine physische Umsetzung findet das Internet der Dinge in den Schwärmen autonomer Fahrzeuge der Zellularen Transportsysteme, die ebenfalls kurz im Vortrag vorgestellt werden.

Internet der Dienste

Die normative Auftragssteuerung auf Basis serviceorientierter Architekturen ist der zweite wesentliche Schritt in Richtung eines neuen, wandelbaren Logistikmanagements. Das Internet der Dienste soll Flexibilität und Dynamik jenseits starrer Prozessketten gewährleisten, aber zugleich die Standardisierung von IT und Logistik-Services ermöglichen. Im Vortrag werden einige Grundgedanken umrissen, die zum Fraunhofer-Innovationscluster Logistics Mall - Cloud Computing for Logistics führten und es wird versucht, ein Gesamtbild des Internets der Dinge und Dienste für die Logistik zu zeichnen.



SFB-876 NEWSLETTER
Newsletter RSS Twitter

NEWEST TECHREPORTS